Herzlich Willkommen auf der neuen Homepage des FC Arminia Vlotho e.V.

Herzlich Willkommen auf der Homepage des
FC Arminia Vlotho e.V.

logo-fc-arminia-vlotho

 

Niederlage in Schweicheln

Weiterhin stark ersatzgeschwächt gingen die Arminen in das zu erwartend schwere Spiel in Schweicheln. Nach einer extrem schwachen ersten Halbzeit in der man nach 45 Minuten 6:0 ins Hintertreffen kam, konnte in Halbzeit Zwei lediglich Schadensbegrenzung betrieben werden. Eine Viertelstunde vor Schluss erzielte Phil Hüveler nach einer klasse Hereingabe von Andreas Jochens den Ehrentreffer per Kopf. Das Spiel ging verdient mit 7:1 verloren.

Kopf Hoch Arminen! Am Donnerstag geht es zum Derby auf den Bonneberg. Anpfiff ist um 19 Uhr am Borstenbach.

Kampfloser Sieg

Am Donnerstag, den 03.03.2016 sollte das Nachholspiel gegen den TV Elverdissen II stattfinden. Leider ist der Gegner nicht angetreten und tritt die Punkte somit kampflos an uns ab.

Einen bitteren Nachgeschmack hat das Ganze nur, weil sich die Gäste telefonisch leider nicht gemeldet haben und somit unser Team, wie auch der angesetzte Schiedsrichter haben warten lassen.

Spontan wurde eine kleine Trainingseinheit veranstaltet.

Unentschieden gegen Falkendiek

Am 28.02 war es endlich wieder soweit. Arminia griff erstmals in 2016 wieder in das Spielgeschehen ein. Um 15 Uhr begrüßte man die Sportgemeinschaft aus Falkendiek gegen die man im Hinspiel mächtig unter die Räder kam.

Auf schwer bespielbaren Rasen musste Vlotho auf Grund etlicher Ausfälle u.a. auf der Manndecker Position umstellen. Diese wurde durch den Winterneuzugang Patrick Glerean besetzt der eine ordentliche Partie spielte. Von Anfang an übernahm Arminia das Ruder und kam zu etlichen guten Möglichkeiten, die leider ungenutzt blieben. Mitte der ersten Hälfte kamen die Gäste erstmals gefährlich vor das Tor. Ein Steilpass Richtung Strafraum setzte unglücklich auf und rutschte der Arminen Abwehr durch. Ein weiterer Klärungsversuch scheiterte und der Falkendíeker Angreifer schob den Ball mit der Fußspitze an dem herauseilenden Keeper vorbei. Kurz darauf bekamen die Gäste einen indirekten Freistoß auf Grund eines angeblichen Rückpasses zum Torwart zugesprochen. Doch diese klare Fehlentscheidung hatte keine Konsequenzen, der folgende Schuss ging deutlich am Tor vorbei. Mit einem sehr unglücklichen Rückstand ging es in die Kabine. Auch in der zweiten Spielhälfte dominierten die Männer in Rot das Spiel und kamen immer wieder zum Abschluss. Zwei Schüsse von Oliver Halle wurden stark vom Gäste Torwart pariert. Auf der Gegenseite kam auch Falkendiek nun öfter zu Chancen: ein Versuch den Arminen Keeper zu tunneln scheiterte kläglich, ein weiterer Schuss wurde freistehend vor dem Tor denkbar knapp neben den Pfosten gesetzt. Dann war es endlich so weit. Nach einer Sauber getretenen Ecke von Tayfun Kasap, stieg Falk Feilzer am höchsten und netzte per Kopf sehenswert ein. AUSGLEICH! Doch Arminia spielte auf Sieg. Wieder scheiterte Oliver Halle am Torwart und Tobias Bodin startete einige male leider etwas zu früh und wurde vom Schiri zurückgepfiffen. Noch einmal musste Bastian Ehrlich eingreifen, als ein Angreifer der Gäste sich den Ball aus zentraler Position schussbereit vorlegte. Der Vlothoer Keeper war aber zur stelle und konnte den Ball parieren. Dann war Schluss.

Eine sehr gute Mannschaftsleistung! Das macht Lust auf mehr!

Ergebnis: 1:1

Torschütze: Falk Feilzer (70. min)

Design by Joomla 1.6 templates